+49 8193 - 93 92 90

 

 

T-Verbindungsstücke (Tees)

  • H-Typ
  • E-Typ
  • "Magic Tee"
  • Hybridring
  • Fernspeiseweiche (Bias Tee)

Mehr Info

Info-Anfrage (RFI)

Diplexer und Multiplexer

  • Dualfrequenz-Kanaltrennung (Diplexer)
  • Multifrequenz-Kanaltrennung (Multiplexer)
  • Frequenzbereich: 1 bis 75 GHz
    Da es sich bei einem Diplexer/Multiplexer um ein sehr komplexes Designelement handelt, sollten Sie sich unbedingt die Kompetenz von MIWEKO (und seinen Partnern) zunutze machen. Entweder die richtige Lösung existiert bereits, oder Sie können eine Maßanfertigung in Auftrag geben.

Mehr Info

Info Anfrage (RFI)

Duplexer

Schaltung/Führung zwischen verschiedenen Ports derselben Wellenlänge.
HINWEIS: Der Begriff "Duplexer" wird häufig als Synonym für verschiedene Dinge verwendet. Es ist nicht immer klar, was den Unterschied zwischen einem Diplexer und einem Duplexer ausmacht. Manchmal werden die beiden Begriffe auch ganz einfach als Synonyme verstanden. Laut der hier verwendeten Definition schaltet/leitet der Duplexer Energie auf derselben Frequenz/Wellenlänge weiter,  während der Diplexer Energie auf anderen Frequenzen leitet.

Neben vielen weiteren Anwendungsmöglichkeiten wird der Duplexbetrieb in HF-Systemen üblicherweise genutzt, um Sendeenergie mit relativ hoher Leistung an eine Antenne zu leiten (und zugleich des entsprechende Empfängersystem zu schützen bzw. zu isolieren) und Empfangsenergie mit relativ geringer Leistung mit einem zeitverzögerten Signalecho an das Empfängersystem zu leiten (und zugleich das Sendersystem zu isolieren) (Halbduplexbetrieb).
Das größte Problem ist hierbei der Aspekt der Leitung/Isolierung. Je nach Betriebsbedingungen können hierfür entweder passive und zeitverzögerte Schaltgeräte (Branch Duplexer, Balanced Duplexer oder Pin-Dioden-Duplexer, siehe auch: "http://www.radartutorial.de/06.antennas/Sende-%20Empfangsweiche.de.html" oder "http://de.wikipedia.org/wiki/Duplexer") oder aber passive gerichtete (aber nicht schaltende) Komponenten eingesetzt werden, die einen Vollduplexbetrieb ermöglichen. Dies können im Einzelfall beispielsweise Zirkulatoren (oder Zirkulatorenkaskaden), Hybridringe/Ratrace-Koppler oder Orthomodenkoppler (auch als Polarisierungsduplexer bezeichnet) sein.
Die ersten Beispiele sind sehr komplex und mit erheblichem Konstruktionsaufwand verbunden. Sie müssen präzise auf das Designsystem abgestimmt werden und werden von MIWEKO deshalb normalerweise nicht angeboten. In Ausnahmefällen oder wenn Sie besondere Komponenten benötigen, rufen Sie uns bitte an. Wir werden unser möglichstes tun, um Ihnen zu helfen.
Passive gerichtete Komponenten, die die gleichzeitige Verarbeitung von Sender- und Empfängersignalen ermöglichen, werden hingegen von MIWEKO bereitgestellt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Beschreibungen der betreffenden Komponenten.

 

 

 

 

Orthomodenkoppler (OMT)

Der OMT wird auch als Polarisierungsduplexer bezeichnet und überall dort eingesetzt, wo zwei Signale anhand ihrer Polarisierung (orthogonal) unterschieden werden müssen. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn eine Hochleistungs-Sendersignal von einem Empfangspfad mit niedriger Leistung getrennt oder die Datenbandbreite eines Systems vergrößert werden muss, ohne die Anzahl der frequenzabhängigen Komponenten unnötig zu erhöhen.
Da das Design auch entscheidend durch die gewünschte Systemleistung bestimmt wird, empfehlen wir, hier eine Informationsanfrage an MIWEKO zu stellen.
Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:
http://www.mm-microwave.com/product/omts/http://de.wikipedia.org/wiki/Orthomode_Transducer

 

Info Anfrage (RFI)

Leistungskoppler/Leistungsteiler

  • Frequenzbereich: bis 40 GHz
  • Leistungspegel: 30 kW CW / 10MW Spitze
  • Anzahl Kanäle: bis 32
    Die Anzahl der Ports kann von ursprünglich 1 bis 2 auf mehr als 1 bis 128 steigen. Das Leistungsverhältnis an den verschiedenen Ports lässt sich an Ihre Anforderungen anpassen.

 Mehr Info

Info Anfrage (RFI)

Zirkulatoren/Isolatoren

Ein Drei-Port-Zirkulator ermöglicht beispielsweise in der einen Richtung die Übertragung von Port 1 an Port 2 (in der Regel von der Sende- zur Antennenleitung, Port 3 ist geschlossen) und in der anderen Richtung die Übertragung von Port 2 an Port 3 (in der Regel von der Antennen- zur Empfänger- oder Schutzleitung, Port 2 ist geschlossen).
Durch einfaches Verbinden von Port 3 mit dem Empfängersystem wird der Zirkulator in den Duplexermodus versetzt. Wenn an Port 3 eine impedanzabhängige Last angeschlossen ist, arbeitet er hingegen als Isolator. Beachten Sie, dass der Duplexerbetrieb durch die Nennleistung begrenzt ist, die von den Limits für die Isolation zwischen Port 1 und Port 3 bestimmt wird.
Wenn Sie ausführliche Informationen wünschen, stellen Sie hier Ihre Informationsanfrage.
http://en.wikipedia.org/wiki/Circulator
http://www.radartutorial.de/17.bauteile/bt33.en.html

Info Anfrage (RFI)

Abschlüsse/Lasten

Abschlüsse stellen die wichtigsten Schutzkomponenten Ihres Systems dar. Je nach Frequenzbereich und Nennleistung ist ein großes Sortiment an Abschlüssen/Lasten auf dem Markt erhältlich. Wenn es um Hohlleiter geht, wird eine Standardkomponente jedoch nur in den seltensten Fällen zu Ihrem Design passen. Fragen Sie einfach MIWEKO nach der für Ihren Zweck am besten geeigneten Lösung.
Je nach Nennleistung und Umgebungsbedingungen sollten in der ersten Entwicklungsphase Ihres gewünschten Systems auch die Kühlungsbedingungen beachtet werden. Einem System Energie zuzuführen, ist eine Sache, sie wieder loszuwerden, eine andere.

 ... verfügbare Kühlvarianten

Info Anfrage (RFI)

Dämpfungsglieder

Hohlleiter-Dämpfungsglieder sind in allen Hohlleitergrößen und mit Nennleistungen bis 200 W (CW) und 900 kW (Peak) erhältlich. MIWEKO liefert Festwert-Dämpfungsglieder für Hohlleiter. Diese verringern die Strahlungsleistung durch die Einfügungsdämpfung bis zur maximalen Betriebsnennleistung. Sie können einen beliebigen Flanschtyp auswählen, der Ihrer Installationsumgebung entspricht. Wenn Sie Standardkomponenten bevorzugen, geben Sie einfach Ihre physischen Anforderungen an. Wir werden uns bemühen, Ihnen eine kostengünstige Lösung anzubieten.

 

Info Anfrage (RFI)

Filter

  • Tiefpassfilter
  • Hochpassfilter
  • Bandpassfilter
  • Bandsperrfilter (Notch)
    Die Filtercharakteristik kann ausgewählt werden, z. B.  Chebychev oder Bessel.

  Mehr Info

Info Anfrage (RFI)

(Richt-)Koppler

Die Richtkopplerarchitektur ist nahezu identisch mit der eines Leistungskopplers/Leistungsteilers. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Komponententypen besteht darin, dass der Richtkoppler im Hinblick auf die Präzision und Richtwirkung der Kopplung optimiert ist. Sein Zweck ist es, einen gekoppelten Port für eine Sonde zur Überwachung des vor- und zurück laufenden Signals bereitzustellen. Der Kopplungsfaktor zwischen dem Eingangsport und dem Kopplungsport ist von 3 dB bis 70 dB einstellbar.Die Auswahl der geeignetsten Verbindungskonfiguration ist praktisch keinen Einschränkungen unterworfen. So kann z. B. für die Hauptsendeports eine beliebige Flanschkonfiguration ausgewählt werden, während der Kopplungsport einen beliebigen Koaxialanschlusstyp aufweist. Koppler sind als 3- oder 4-Port-Geräte erhältlich, wobei Port "4" der 3-Port-Variante intern mit einer Last terminiert ist.
Ausführlichere Informationen zur Kopplertechnologie finden Sie unter:
http://en.wikipedia.org/wiki/Power_dividers_and_directional_couplers

 ... verfügbare Komponenten

 Mehr Info

Info Anfrage (RFI)

Drehkupplungen

MIWEKO (und Partner) können Drehkupplungen beliebiger Typen liefern, ganz gleich, ob Sie nach Komponenten für miniaturisierte Einkanal- oder für große Mehrkanal-Radarsysteme für die Flugsicherung suchen. Jedes der Geräte ist für eine lange Lebensdauer optimiert.
Bei komplexen Drehkupplungen ist eine Kombination mit einem Hilfskanal möglich, beispielsweise für die Übertragung von Steuerdaten oder Kühlkapazitäten.
In den seltensten Fällen werden wir eine Standardkomponente finden, die direkt in Ihre Anwendung eingebaut oder für den Einbau angepasst werden kann. Der kostengünstigste Weg wäre es, nach verfügbaren Standardkomponenten oder -systemen zu suchen, an die Ihr Design angepasst werden könnte. Sie können komplett montierte und kalibrierte Systeme oder einzelne Komponenten erwerben. Da große und teure Drehkupplungen natürlicherweise eine lange Lebensdauer aufweisen, kann MIWEKO regelmäßig oder auf Anfrage Wartungsworkshops anbieten, um Ihre Service- und Wartungsaktivitäten zu unterstützen.

 

Info Anfrage (RFI)

Antennen (Horn/Schlitz)

MIWEKO kann kleine und mittelgroße Horn- und Schlitzantennengruppen bereitstellen. Hornantennen sind typische Standardkomponenten (gegebenenfalls mit kundenspezifischem Flanschtyp), Schlitzantennengruppen hingegen sind in der Regel benutzerdefinierte Designelemente. Keine dieser beiden Kategorien wird für Sie zum Problem.
http://www.radartutorial.de/06.antennas/Schlitzantenne.de.html
http://www.radartutorial.de/03.linetheory/tl50.de.htmlhttp://en.wikipedia.org/wiki/Slot_antenna
http://en.wikipedia.org/wiki/Horn_antenna

 ... verfügbare Produktparameter

Info Anfrage (RFI)

MIWEKO  |  Münchener Straße 21  |  86949 Windach  |  +49 8193 - 93 92 90  |  info@miweko.de

© 2015 MIWEKO - Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutz  |  AGB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.